Was ist „miteinander“?

Miteinander ist der Name der Kundenvertretung bei Jugend am Werk. Miteinander ist eine Gruppe mit Mitspracherecht. Mitsprache ist für einen Menschen mit Lernschwierigkeiten oder anderen Einschränkungen sehr wichtig. Es gibt Miteinander-Haussprecher und ein Miteinander-Landessprecher-Team.

Was tun Miteinander-Haussprecher?

Jeder Standort hat einen Miteinander-Haussprecher. Die Haussprecher organisieren Haussitzungen. Bei Haussitzungen geben die Miteinander-Vertreter Neuigkeiten und Informationen weiter. Es wird auch über Wünsche, Beschwerden und Ideen gesprochen. Der Haussprecher spricht regelmäßig mit der Leitung. Alle 4 Jahre wird ein neuer Haussprecher gewählt.

Was tut das Miteinander-Landessprecher-Team?

Außerdem gibt es einen Landesssprecher und 2 Stellvertreter für den Bereich ARBEIT. Und einen Landessprecher und Stellvertreter für den Bereich WOHNEN. Dreimal im Jahr finden Landessitzungen statt. Da treffen sich alle Miteinander-Vertreter. Das Landessprecher-Team organisiert die Landessitzungen. Das Landessprecher-Team ist für Probleme und Anliegen der Haussprecher da.

Dominique Lamprecht (Landessprecherin Wohnen)

Aufgaben eines/r Landessprecher/in:

Der Landessprecher ist Sprachrohr für Menschen, die nicht gut sprechen oder sich nicht gut ausdrücken können. Er setzt sich dafür ein, dass sie mehr Rechte und mehr Mitspracherecht bekommen. Er ist da, wenn der Haussprecher Hilfe braucht und etwas wissen will und gibt ihm Informationen weiter. Er nimmt an Workshops und Landessitzungen teil. Er darf sich auch Hilfe holen, wenn er nicht mehr weiter weiß.

Aufgaben eines/r Haussprecher/in und Stellvertreter/in:

Der Haussprecher ist Sprachrohr für die Bewohner. Er darf sich Vorschläge und Wünschen von ihnen einholen. Er hört sich auch Beschwerden an. Er nimmt an Workshops und Landessitzungen teil. Er darf Sitzungen organisieren, in denen er auch Informationen weitergibt. Er kann sich immer von seinem Unterstützer oder vom Landessprecher Hilfe holen. Und er kann sein Amt jederzeit zurücklegen.